„Journalism is the first rough draft of history.“ Philip L. Graham

Willkommen! Ich bin Elisabeth Koblitz, Mama von drei kleinen Kindern – und leidenschaftlich gern Journalistin.

Zwischen Politikzirkus und Kindertheater lebe ich derzeit in Washington, DC. In der zweiten Amtszeit Obamas kam ich für ein Auslandssemester in die USA. Nach diversen Praktika arbeitete ich als Freelance Journalistin und TV-Producerin fürs ZDF und verfolgte den hitzigen Wahlkampf 2016 Clinton vs. Trump, sowie die vergangenen vier Jahre unter Präsident Donald Trump.

Für mich gibt es keinen spannenderen Job, keine erfüllendere Aufgabe. Mir geht es um Themen, die uns bewegen. Ich möchte Zusammenhänge zeigen, Hintergründe beleuchten und so schreiben, dass es jeder versteht.

Ich beobachte, höre zu, frage nach – und halte fest.

Bei mir stehen weniger die politischen Akteure im Mittelpunkt, sondern eher diejenigen, die von den Entscheidungen in Washington, Berlin oder Brüssel unmittelbar betroffen sind. 

So treffe ich Menschen, die ich sonst vermutlich nie treffen würde, lerne ihre Geschichten und Ansichten kennen, gebe ihnen eine Stimme: 

Facts & Feelings.